Nutzen von Richtmikrofon-Technologien in virtueller Akustik bei unilateral versorgten CI-Trägern

CI - Technik

Der Titel des heutigen Beitrags ist etwas sperriger als sonst 🙂 Ich verwende den originalen Titel einer Studie, bei der ich am Implant Centrum Freiburg mitwirken konnte. Das Forschungsziel ist es, den Nutzen von Richtmikrofon-Technologien für das Sprachverstehen von CI-Trägern zu untersuchen.

Als Mono (einseitig taube Person) ist das Sprachverstehen im Störlärm beeinträchtigt. Dies liegt unter anderem am Verlusts des intuitiven Richtungshörens. Der zweidimensionale Geräuschbrei kann nicht mehr intuitiv nach Richtung, sondern muss durch „Denkleistung“ nach der Stimme des Gesprächspartners gefiltert werden. Im Buch „Einseitige Taubheit“ (Werbung) schreibe ich anschaulich über diesen Wahrnehmungszustand.

Ein Cochlea Implantat kann im Störlärm dafür sorgen, dass weniger Konzentration benötigt und mehr verstanden wird. Hierfür gibt es eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten in Form von Programmen im Sprachprozessor. Wie du bestimmt weißt, sind in einem Sprachprozessor für gewöhnlich mehrere Mikrofone integriert. Darüber kann die Software die Richtung von Geräuschquellen errechnen. Mit dieser räumlichen Info können Hintergrundgeräusche ausgeblendet und die akustische Wiedergabe auf dem elektrischen Ohr (Implantat) auf den Gesprächspartner fokussiert werden.

In der Studie wird ein definiertes akustisches Störlärmumfeld mit einem eindrucksvollen Prüfaufbau erzeugt. Ich als Teilnehmer saß in der Mitte von 72 Lautsprechern in einem schallisolierten Raum und führte dabei Sprachverständnistests durch.

Ich konzentrierte mich darauf, meinen Gesprächspartner aus den Umgebungsgeräuschen (Tischgespräche, Restaurantgäste, etc) zu verstehen. Die verstandenen Wörter markierte ich auf einem Tablet. Die Testszenarien wurden mit vier verschiedenen Programmen wiederholt. War zwischenzeitlich ganz schön anstrengend, mich dauerhaft intensiv zu konzentrieren. Zum Glück gab es ausreichend Pausen, in denen ich mich mit Kaffee versorgen konnte 😀

Hörtest Sprachverständnis im Störlärm mit Cochlea Implantat und einseitiger Taubheit

Mit die spannendste Erfahrung bei der Studienteilnahme für mich war, dass ich das erste Mal einen neuen Sprachprozesser ausprobieren konnte! 🙂 Ich persönlich habe einen Cochlear Nucleus 6 seit 2015. Inzwischen gibt es das neuere Modell Nucleus 7, das ich als Proband für die Tests in der Studie zur Verfügung gestellt bekomme habe und danach leider wieder abgeben musste. Naja, im nächsten Jahr bekomme ich hoffentlich einen neuen Sprachprozessor genehmigt.(Wie bekomme ich einen neuen Sprachprozessor?) Möchte dann auch über Unterschiede in der akustischen Wahrnehmung berichten, sobald ich da mal mehr Erfahrungswerte sammeln konnte. Der neue Prozessor ist dann auch mit dem Smartphone koppelbar. Habe mein optionales Mini-Mikrofon als Zubehör leider verloren und vermisse dieses Feature (LIFEHACK #STEREO – ENDLICH WIEDER STEREO HÖREN FÜR SSD CI TRÄGER!) seitdem schmerzlich 😦

Ein Programm ist mir deutlich ins „Ohr“ gesprungen! Der sogenannte ForwardFokus. Dieser ist (leider) erst ab Nucleus 7 verfügbar und ist der Wahnsinn im Störlärm 😀 Alle umliegenden Geräusche werden knallhart unterdrückt und fast ausschließlich nur der frontale Gesprächspartner auf dem elektrischen Ohr wiedergegeben.

Ich persönlich bin sehr gespannt auf das Ergebnis der Studie, die aktuell noch läuft. Falls du Lust bekommen hast ebenfalls teilzunehmen, so kannst du hier die offizielle Ausschreibung, den Kontakt und die Teilnahmebedingungen durchlesen. Vielen Dank an das ICF Team und vor allem an Julio Guerreros für die tolle Betreuung vor Ort!

Falls dir der Beitrag gefallen hat, kannst du gerne ein like auf Facebook hinterlassen. Umfangreiche Infos und Tipps über das Leben mit einseitiger Taubheit und welche technischen Unterstützungsmöglichkeiten es gibt, findest du im Buch „Einseitige Taubheit“ (Werbung).

Hören im Störlärm – Studie zum Sprachverständnis

CI - Alltag mit dem Sprachprozessor, CI - Technik

Hallo liebe Mono Community, einohrige Grüße aus dem Inneren eines Rings von 72 Lautsprechern! Was es mit dem futuristischen Prüfaufbau zu tun hat und welche Erfahrungen ich mitnehmen kann, erfahrt ihr bald hier! Schönen Sonntag!

Buch „Einseitige Taubheit“ – Geschenk und Lesestoff für Weihnachten :)

Buch Einseitige Taubheit

*Werbung*

Brauchst du noch ein Geschenk oder etwas Lesestoff für den Weihnachtsurlaub? Dann ist ja vielleicht das Buch/eBook zu einseitiger Taubheit für dich interessant!

Kleiner Tipp: Falls du eine gedruckte Version pünktlich zu Weihnachten haben möchtest, dann solltest du jetzt bestellen. Denn das Buch wird frisch für jede Bestellung gedruckt und Bedarf daher etwas Vorlaufzeit 🙂 Ansonst bleibt die Option des ebooks, das per Knopfdruck zum Download verfügbar wird.

Beschreibung

Ich bin ein Mono. Als Betroffener von einseitiger Taubheit weiß ich, dass oft viel mehr als „ein Ohr funktioniert ja noch“ damit verbunden ist. Reduziertes Sprachverständnis, Geräuschüberempfindlichkeit, Tinnitus, fehlendes Richtungshören und Ängste – diese Begleiterscheinungen können zu Erschöpfung, Schlafstörung und Depression führen. In diesem autobiografischen Ratgeber schreibe ich rund um das Leben mit einseitiger Taubheit und deren Folgen. Von meinem plötzlichen Wandel von Stereo auf Mono im Alter von 27 Jahren, über die Rehabilitation bis hin zu einem neuen akustischen Leben mit Cochlea Implantat (CI) schildere ich humorvoll und informativ meine persönlichen Erfahrungswerte und gebe praktische Tipps. Dieses Buch richtet sich an betroffene Monos, Angehörige und Interessierte.

Ich wünsche dir einen besinnlichen dritten Adventssonntag!

Einohrige Grüße

Alexander

 

 

 

 

eBook „Einseitige Taubheit“ jetzt erhältlich

Buch Einseitige Taubheit, Willkommen

*Werbung*

Liebe Mono-Community,

neben der gedruckten Veröffentlichung im Sachbuchformat ist nun auch die eBook-Version für Freunde des digitalen Lesens erhältlich!

Während das Buch handfesten und übersichtlichen Lesespaß ohne Technikverpflichtungen zu bieten hat, so kann das eBook mit Lieferzeiten in Echtzeit und einem attraktiven Preis durch Einsparung der Druck- und Versandkosten glänzen.

Für was entscheidest du dich? 🙂

Veröffentlicht! „Einseitige Taubheit“ Buch jetzt erhältlich

Buch Einseitige Taubheit, Willkommen

*Werbung*

Geschafft! Mit Stolz verkünde ich, dass das Buch für alle Monos, Angehörige und Interessierte ab sofort

  1. hier online über meinen Verlag oder Amazon etc. oder
  2. im Buchladen unter ISBN Nummer 978-3-7502-4951-6 erhältlich ist!

 

Zweieinhalb Jahre der kreativen Arbeit sind seit dem Startschuss vergangen. Den Aufwand des Schrittes vom Blog zum Buch hatte ich zunächst hoffnungslos unterschätzt 🙂 Herausgekommen ist der autobiografische Ratgeber „Einseitige Taubheit – Das Leben als Mono mit Cochlea Implantat“ auf rund 150 Seiten Sachbuchformat.

In diesem Buch schreibe ich rund um das Leben mit einseitiger Taubheit und deren Folgen. Von meinem plötzlichen Wandel von Stereo auf Mono im Alter von 27 Jahren, über die Rehabilitation bis hin zu einer neuen akustischen Wahrnehmung mit Cochlea Implantat (CI) schildere ich humorvoll und informativ meine persönlichen Erfahrungswerte und praktischen Tipps. Hier kannst du auch einen Blick ins Buch und auf das Inhaltsverzeichnis werfen.

Zum Abschluss möchte ich mich bei allen bedanken, die mich immer wieder motiviert haben, durchzuhalten und weiter zu machen. Vor allem bedanke ich mich bei meiner Frau und meinen vier Kindern, die mit dem Verzicht auf gemeinsame Familienzeit das Projekt ermöglicht haben 😉

Falls du das Buch kaufen und lesen solltest freue ich mich sehr, wenn du eine Rezension als Feedback hinterlässt.

Gerne kannst du auch diesen Beitrag kommentieren, auf Facebook abonnieren oder ein „Gefällt mir“ hinterlassen.

Vielen Dank und einohrige Grüße 🙂

Alexander

Nur noch wenige Tage… :)

Willkommen

Hallo liebe Mono Community,

es hat sich viel getan bezüglich des Buchprojekts! Zwei Lektoratsschleifen, drei Probedruckversionen, viel Zeit der Formatierung, des Grafikdesigns und der Organisation mit Verlag und Bildrechten später, steht die Veröffentlichung kurz bevor.

Ich habe mich für ein übersichtliches Sachbuchformat mit Softcover entschieden. Die Abmaße fallen also etwas größer als bei einem herkömmlichen Taschenbuch aus. Für Freunde des papierlosen Lesens wird auch eine eBook Variante erhältlich sein. Das Buch kann sowohl im Buchhandel, als auch auf allen gängigen Onlineplattformen bestellt werden.

Ich möchte mich herzlich bei allen bedanken, die mich über die lange Zeit des Entstehungsprozesses immer wieder motiviert haben, neben Familie und Beruf das Buchprojekt voranzutreiben. Ich freue mich schon sehr darauf, euch in den nächsten Tagen die Veröffentlichung verkünden zu können und bin schon sehr auf euer Feedback gespannt 🙂

Einohrige Grüße

Alex

Das Manuskript zum Buch ist fertig

Willkommen

Liebe Mono Community,

mit Stolz kann ich euch einen wichtigen Meilenstein des Buchprojekts über einseitige Taubheit verkünden:

Das Manuskript habe ich heute nach mehr als drei Jahren Entstehungsprozess inhaltlich abgeschlossen.

Es war ein langer Weg, bis ich meinen Schreibstil, die Themen und die Struktur des Buches gefunden hatte. Den Aufwand dafür habe ich absolut unterschätzt.

Ich legte meinen Fokus auf einen durchgehenden roten Faden, spannende Fakten, eine positive Denkweise und nützliche Tipps für den Umgang mit einseitiger Taubheit und dem Cochlea Implantat. Unzählige Male habe ich ganze Kapitel umgeschrieben oder komplett neu gestaltet, bis ich zufrieden war. Ich glaube, jede einzelne Seite des Buches wurde mehrfach von mir überarbeitet, um meinen persönlichen Ansprüchen genüge zu tragen.

Wie geht es weiter?

Der schöpferische Kreativprozess ist beendet. Nun folgt der organisatorische Teil mit den Schritten externes Lektorat, Layout/Buchcover und final die Veröffentlichung.

Ich hoffe du hast Verständnis dafür, dass meine Blogaktivitäten bis zur Fertigstellung des Buches pausiert sind und bleibst der Mono Community treu!

Wenn du dich auch schon auf das Buch freust, dann kannst du einen „Daumen hoch“ am Artikel hinterlassen https://www.facebook.com/EinseitigeTaubheit

Einohrige Grüße

Alexander

 

Ältere Beiträge zu diesem Thema:

MONO – DAS BUCH ENTSTEHT!

MONO – EIN BUCH ZUM THEMA „EINSEITIGE TAUBHEIT“

Was belastet dich seit deiner einseitigen Ertaubung?

FAQ

Der einseitige Gehörverlust bedeutet für die Betroffenen häufig viel mehr, als nur ein Ohr funktioniert nicht.

Deshalb wurden Erfahrungswerte in der Mono Mach Mit Umfrage aus der Community eingeholt. Hier sind die Ergebnisse (lieber spät als nie 🙂 )Auswirkungen von einseitiger Taubheit

Es wurde explizit nach den Belastungen ohne technische Hilfsmittel gefragt. Das Ergebnis fällt sehr umfassend aus!

Im Mono Buch, das noch in der Entstehung ist, werde ich ausführlich auf die einzelnen Auswirkungen (zum Teil umfangreich mit einem kompletten Kapitel) eingehen und habe zusammengetragen, was einem Mono im Umgang damit helfen kann.

Auf dem Blog habe ich ebenfalls über viele der Themen bereits geschrieben, z.B.

FAQ: Geräuschüberempfindlichkeit und einseitige Taubheit

FAQ – Tinnitus nach Gehörverlust

„Ganz Ohr sein, durch das Ohr ganz sein“ – ein Gastbeitrag der Logopädin Viola D.

Mit SSD in der Schule – ein Gastbeitrag von Jonas K.

So ist einseitige Taubheit!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du diesen teilst oder einen Daumen hoch gibst.

https://www.facebook.com/EinseitigeTaubheit

Dort kannst du zudem der Mono Community beitreten und abonnieren, um über neue Artikel informiert zu werden.

Einohrige Grüße!

 

Jahresrückblick 2018

Willkommen

Liebe Mono Community,

wieder neigt sich das Jahr dem Ende zu und ich möchte ein kleines Fazit ziehen.

2018 habe ich meine Aufmerksamkeit dem Schreiben des Mono Buchs gewidmet, weil mir das Veröffentlichen dieses Großprojekts eine Herzensangelegenheit ist. Daher konnte ich leider nur weniger Blogbeiträge als sonst üblich verfassen. Ich hoffe du hast dafür Verständnis. Gastbeiträge sind weiterhin gerne willkommen.

 

Das sind die neuen Beiträge aus 2018

HÖRSIMULATIONEN COCHLEA IMPLANTAT

FAQ: GERÄUSCHÜBEREMPFINDLICHKEIT UND EINSEITIGE TAUBHEIT

WIE BEKOMME ICH EINEN NEUEN SPRACHPROZESSOR?

 

Die drei am häufigsten gelesenen Beiträge 2018 waren

CI OP – DAS GROSSE ERWACHEN NACH DER OP – WIE FÜHLT ES SICH AN?

SO IST EINSEITIGE TAUBHEIT!

WIE IST DAS FLIEGEN MIT DEM COCHLEA IMPLANTAT?

 

Persönliche Nachrichten

2018 habe ich wieder viele Nachrichten erhalten. Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die Offenheit. Auch wenn meine Reaktionszeiten häufig etwas langsam ausfallen, bemühe ich mich dennoch, jede einzelne Nachricht sorgfältig zu beantworten. Zusätzlich kannst du dich auch z.B. an das DCIG Forum wenden. Dort gibt es viele aktive Mitglieder von denen auch einige Monos sind.

Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest, viel Gesundheit und Erfolg für das neue Jahr 2019!

Einohrige Wintergrüße

Alexander

 

P.S. falls du keine Beiträge verpassen möchtest, kannst du auf facebook einen like hinterlassen oder die Mono Seite abonnieren.

https://www.facebook.com/EinseitigeTaubheit

 

Hörsimulationen Cochlea Implantat

So ist einseitige Taubheit!

Wie ist das Hören mit dem CI? Diese Frage wird mir sehr oft von Nicht CI Trägern (NCITs) gestellt. Dass der Höreindruck mit dem „elektrischen“ Ohr, deutlich von dem mit dem „normalen“ Ohr abweicht, das ist den meisten NCITs natürlich plausibel. Doch wie diese Abweichung dann klingen mag und warum das Interpretieren der Höreindrücke neu gelernt werden muss wie eine neue Sprache, das ist nur schwer vorstellbar. Hierzu habe ich auch einiges in vorangegangen Blogbeiträgen geschrieben, z.B. in Résumé: Wie ist das Hören nach dem 1. Monat mit CI bei einseitiger Taubheit?

Eine grobe Hilfestellung können Hörsimulationen vermitteln, um den CITs das Erklären  und den NCITs das Verständnis zu erleichtern. Doch Achtung: ich persönlich finde, dass diese Beispiele eher die finale Ausbaustufe des Hörens mit CI nach einem langen Lernprozess abbilden. Um zu einer solchen CI Hörinterpretationsqualität zu gelangen, sind unter Umständen mehrere Jahre Hörerfahrung erforderlich, bzw je nach medizinischer Indikation kann sie vielleicht auch individuell nie erreicht werden.

Unter den Beispielen finden sich sowohl Frauen- und Männerstimmen als auch Musikbeispiele. Die Sprachproben sind dabei ohne Störgeräusche aufgezeichnet, was das Verständnis im Vergleich zu vielen Alltagssituationen deutlich erleichtert.

Hier der Link zu den Hörbeispielen auf der Homepage der Österreichischen Akademie der Wissenschaften vom Institut der Schallforschung.

Gerade bei der Musik wird der Unterschied zwischen dem akustischen und dem elektrischen Hören deutlich. Während perkussive Klänge wie in Music 1 und 4 recht deckungsgleich über das CI im Vergleich zum gesunden Ohr wahrnehmbar sind,  wird es bei z.B. Music 9-11 deutlich unterschiedlich.

Einen ausführlichen Beitrag zum Thema CI und Musik (Veränderung im Laufe der Zeit) findest du hier: CI und Musik – geht das?

Warum ich trotz dieser Abweichungen zum akustischen Ohr sehr zufrieden mit meiner Entscheidung für ein Cochlea Implantat als Mono bin, schildere ich unter anderem hier: Wie ist ein Tag ohne CI? Wie überstehe ich den nur?!

Übrigens: Aufmerksam auf diesen Link zu den Hörbeispielen wurde ich aufgrund des aktuellen Newsletters „Hörsendung“ von Viola Dingler. Sie begleitet mit großer Hingabe seit vielen Jahren Menschen mit Hörbeeinträchtigungen und hat auch schon für uns Monos auf diesem Blog einen vielgelesenen Gastbeitrag verfasst. „Ganz Ohr sein, durch das Ohr ganz sein“ – ein Gastbeitrag der Logopädin Viola D.

Falls du Interesse an ihren liebevoll gestalteten Newsletter hast oder mehr über ihre Arbeit erfahren möchtest, kannst du Näheres auf ihrer Homepage erfahren: https://www.violadingler.de/ oder ihr ein like auf Facebook hinterlassen https://www.facebook.com/ViolaDingler/

Wenn dir dieser Blogbeitrag gefallen hat, kannst du ebenfalls ein like / teilen und deine persönliche Meinung dazu auf Facebook hinterlassen. https://www.facebook.com/EinseitigeTaubheit/ Durch abonnieren verpasst du auch keine Neuigkeiten in der MONO Community mehr 🙂